Regionale Meldungen

Pressemeldung Nr. 33 vom

Region:Britta Kellermann MdL: Landtagsfraktionen von SPD und Grünen stellen 50 Millionen Euro für den Breitbandausbau bereit

„Hervorheben möchte ich, dass es uns gelungen ist, die Ko-Finanzierungsmittel des Landes um eine Million auf insgesamt sechs Millionen zu erhöhen. Damit verschaffen wir den Kommunen mehr Beinfreiheit, wenn es um die Beantragung von europäischen Fördermitteln geht. Denn diese müssen immer aus eigenen Mitteln ko-finanziert werden.“

Pressemeldung Nr. 32 vom

Statement:Den Boom der Hofläden in unserer Region fortschreiben!

Die rot-grüne Landesregierung will die direkte Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte in Hofläden stärken. Dazu sollen Zusammenschlüsse regionaler Erzeugerinnen und Erzeuger und die kreativen Ideen vieler Landwirtinnen und Landwirte künftig mehr Unterstützung erhalten.

Pressemeldung Nr. 31 vom

Statement:Britta Kellermann MdL: Niedersachsen in Zeiten des Wandels auf einem guten Weg

„Im ersten Jahr mussten wir uns zwar vor allem damit beschäftigen, schnell auf zahlreiche Krisensituationen zu reagieren. Doch es war auch ein Jahr des Aufbruchs“, sagt Britta Kellermann.

Pressemeldung Nr. 30 vom

Termin in Holzminden:Britta Kellermann lädt ein zur Bürger*innen-Sprechstunde in Holzminden

Die Grüne Landtagsabgeordnete Britta Kellermann lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zur offenen Sprechstunde ein, die am 3. November 2023 von 14 bis 16 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle der Grünen, Obere Straße 42, in Holzminden stattfindet.

Pressemeldung Nr. 29 vom

Statement:Britta Kellermann MdL: Schnellere Abschussgenehmigungen werden den Schutz von Weidetieren verbessern

„Es erhöht schlicht die Chance, auch tatsächlich die Problemwölfe ausfindig zu machen und zu entnehmen, wenn die Abschussgenehmigung zügig erteilt wird“, sagt Britta Kellermann. Das werde auch in den Kreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg dazu beitragen, die Zahl der Nutztierrisse wirksam zu begrenzen, ist Britta Kellermann überzeugt.

Pressemeldung Nr. 28 vom

Bitta Kellermann MdL ruft zur Teilnahme auf!:Jugendwettbewerb "Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit"

„Ich möchte möglichst viele junge Menschen ermutigen, sich mit dieser spannenden Phase unserer Geschichte auseinanderzusetzen. Denn die Erfahrungen aus dieser Zeit wirken bis heute nach und beeinflussen auch den öffentlichen Diskurs über die deutsche Einheit. Und natürlich würde ich mich besonders freuen, wenn Schulen, Jugendliche und Interessierte aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg, sich aktiv an diesem spannenden Wettbewerb beteiligen.“

Pressemeldung Nr. 27 vom

Stolpersteine: Erinnerung an ein dunkles Kapitel der deutschen Geschichte:Britta Kellermann MdL erinnert an Edelgard Müller aus Coppenbrügge

Die Landtagsabgeordnete Britta Kellermann aus Salzhemmendorf hat den Stolperstein für Edelgard Müller gespendet. Zu ihrer Motivation sagt sie: „Das Schicksal von Edelgard Müller bewegt mich besonders. Ich kann mir kaum etwas menschenverachtenderes vorstellen.“

Pressemeldung Nr. 24 vom

Termin in Hameln:Britta Kellermann lädt ein zur Bürger*innen-Sprechstunde

Die Sprechstunde findet in Britta Kellermanns Regionalbüro in der Wendenstraße 10 in Hameln statt. Als Mitglied des Niedersächsischen Landtags setzt sie sich aktiv für die Belange der Bürger*innen ein und möchte persönlich mit ihnen in Kontakt treten, um ihre Anliegen besser zu verstehen und Lösungen zu finden.

Pressemeldung Nr. 23 vom

Planungen der LNVG:Kappung der Löhner Bahn in Elze bedeutet weitere Schwächung des Personennahverkehrs

Sollte dies ernsthaft den Planungen der LNVG entsprechen, würde dies eine weitere Schwächung des Personennahverkehrs auf der Strecke Hameln-Elze bedeuten. Denn das Problem ist nicht die Attraktivität der Verbindungen in Elze oder Hildesheim, sondern die fehlende Anschlusssicherheit in Elze!

Pressemeldung Nr. 22 vom

Förderung für soziokulturelle Zentren und Vereine:Gemeinschaft erleben, Kultur schaffen

Zu den Projekten, die der Landesbeirat Soziokultur für die Förderung ausgewählt hat, zählt auch wieder die Arbeit von Kaleidoskop e.V. in Buchhagen, der Verein erhält 4000 Euro, der Betrag fliesst in die KulturMühle Buchhagen.