Pressemeldungen

Grüne: Wechsel in den Ausschüssen

Zum 1. Juni 2024 wird die Grüne Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz den Vorsitz des Umweltausschusses im Niedersächsischen Landtag niederlegen. Übernehmen wird den Vorsitz Marie Kollenrott, die energie- und klimapolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion. Neue umweltpolitische Sprecherin in der Fraktion wird Britta Kellermann, die bisher schon atompolitische Sprecherin ist.

Pressemeldung Nr. 43 vom

Städte, Gemeinden und Menschen sollen an der Energiewende mitverdienen:Landtag beschließt Windenergiegesetz

Im Durchschnitt wird jede neue Windkraftanlage durch die Akzeptanzabgabe etwa 30.000 Euro jährlich für die Gemeindekassen abwerfen. Der Abgabesatz beträgt 0,2 Cent je Kilowattstunde, auch große Freiflächen-Solaranlagen unterliegen der jährlichen Zahlungspflicht.

Pressemeldung Nr. 42 vom

Termin in Stadthagen:Britta Kellermann lädt ein zur Bürger*innen-Sprechstunde in Stadthagen

Die Grüne Landtagsabgeordnete Britta Kellermann lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zur offenen Sprechstunde ein. Sie findet diesmal in Stadthagen statt, und zwar am 11. April von 16 bis 18 Uhr in den Räumlichkeiten des grünen Kreisverbandes in der Obernstraße 20 / Klostergang. Das Format ist hybrid. Für die online-Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich unter unter Tel. 05721/9802255. Wir schicken Euch dann einen Link!

Pressemeldung Nr. 41 vom

Girlsday, Boysday, Zukunftstag!:Britta Kellermann MdL und der Kreisverband der GRÜNEN bieten Zukunftstag an

Wir richten auch in diesem Jahr wieder einen Girls Day aus und laden dazu am 25. April Mädchen, trans*, inter und nicht-binäre Schüler*innen in den Grünen Laden und mein Wahlkreisbüro in Hameln ein.

Pressemeldung Nr. 40 vom

10 Millionen Euro für Hochwasserhilfen des Landes:Britta Kellermann MdL: Niemand wird im Stich gelassen!

Wegen der großen Hochwassersschäden in ganz Niedersachsen will die rot-grüne Landesregierung betroffene Kommunen, aber auch Privatpersonen und landwirtschaftliche Betriebe finanziell unterstützen. Der Entwurf des Kabinetts für einen Nachtragshaushalt sieht vor, dass etwa 110 Millionen Euro zur Verfügung stehen, um Schäden an der Infrastruktur auch im Kreis Hameln-Pyrmont, Schaumburg, Holzminden zu beheben und betroffenen Bürger*innen Hilfe zu leisten.

Statement:Grüne: Niedersachsens Umweltminister gewährleistet bei Brennelementefabrik Lingen Beteiligung der Öffentlichkeit

Niedersachsens Umweltminister Christian Meyer hat sich dafür stark gemacht, dass es überhaupt eine Auslegung der Antragsunterlagen mit Öffentlichkeitsbeteiligung gibt. Das nämlich war keineswegs selbstverständlich. Nach atomrechtlicher Verfahrensordnung hätte das Umweltministerium auch von der Öffentlichkeitsbeteiligung absehen können.

Pressemeldung Nr. 39 vom

Steuervorteile bei Agrardiesel:Britta Kellermann MdL: Dienstwagenprivileg anpassen, statt in der Landwirtschaft zu sparen!

„Wenn die Bundesregierung jetzt die Subventionen beim Agrardiesel streicht, kann das keinerlei Lenkungswirkung entfalten. Es gibt schlicht keine Alternativen zum Agrardiesel“, gibt die Landtagsabgeordnete zu bedenken.

Pressemeldung Nr. 38 vom

Agrardiesel:Was soll der Mist? Unbekannte kippen Pferdeäpfel vor die grüne Geschäftsstelle

In Sachen Agrardiesel hatten die GRÜNEN sich zudem ganz anders positioniert. Bundes-Landwirtschaftsminister Cem Özdemir hatte immer vor der Streichung dieser steuerlichen Entlastung gewarnt und fordert auch jetzt noch Nachbesserungen. Ebenso die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte.